Sa., 08. Dez. | Zebrano-Theater

Und wenn sie doch gestorben sind?

Schlimme Märchen zum Advent mit Sebastian Krämer, Manuel Rösler und dem Ensemble Adelaide
Anmeldung abgeschlossen
Und wenn sie doch gestorben sind?

Zeit & Ort

08. Dez. 2018, 19:30
Zebrano-Theater, Lenbachstraße 7a Ecke Sonntagstraße 8, 10245 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Manche Märchen sind zu traurig, um sie Kindern zuzumuten. Zum Beispiel das der Grimms vom "singenden Knochen", mit dessen Hilfe zwar ein grausamer Brudermord aufgeklärt werden kann, mehr als eine ordentliche Beisetzung auf dem Friedhof ist aber als Happy End für den armen Knochen nicht drin. Die Disney-Studios machen um solche Plots einen weiten Bogen. Wie gut, daß es den Komponisten Manuel Rösler gibt, der sie gemeinsam mit dem Ensemble Adelaide mit klanglichem Feenstaub überzieht, sodaß wir nur die Lider schließen müssen, damit die unheilvollen Abenteuer vor dem geistigen Auge laufen lernen.

Die kaum fröhlichere, aber doch ganz und gar von romantischer Ironie durchsetzte Erzählung vom Schopfendusel und der Meerprinzessin hat Sebastian Krämer verfaßt, der allen Märchen an diesem Abend seine Stimme geben wird. Außerdem lernen wir das gute alte Dornröschen in Perraults Fassung kennen, die nach dem berühmten Kuß noch ein paar schonungslose Twists bereithält.

Ein Abend mit melodramatischen Kompositionen und Liedern der Herren Rösler und Krämer.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen